Rahmenvertrag

Ingenieure sind wachsenden Haftpflichtrisiken ausgesetzt. Der Kollektivvertrag der usic-Stiftung deckt indes nur Risiken von Ingenieur-/Planergemeinschaften ab, die sich ausschliesslich aus usic-versicherten Büros zusammensetzen. 

Ingenieur-/Planergemeinschaften

Die Haftpflichtversicherung der usic-Stiftung für Ingenieur-/Planergemeinschaften, die sich aus usic-versicherten sowie aus nicht-usic-versicherten Büros zusammensetzen, wird deren individuellen Bedürfnissen vollauf gerecht und bietet diesen zu besten Konditionen optimalen Schutz.

Entsprechende Gemeinschaften können mit demselben Deckungsumfang wie beim Kollektivvertrag versichert werden. Die Deckungssummen für Personen- und Sachschäden sowie Bauten- und reine Vermögensschäden können indes weitgehend den Bedürfnissen ihrer Mitglieder oder deren Auftraggeber angepasst werden. Unter Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse wird die Prämie jeweils individuell offeriert. Dabei werden sowohl die gewählten Deckungssummen als auch die vorgesehenen Leistungsarten und -phasen berücksichtigt. Werden nur Phasen mit reduziertem Risiko geleistet, können entsprechend vorteilhafte Prämien angeboten werden.

Details dazu finden sich in den allgemeinen Versicherungsbedingungen für Policen von Ingenieur-/Planergemeinschaften (AVB Rahmenvertrag). Bitte füllen Sie bei Interesse den Fragebogen für Ingenieur-/Planergemeinschaften aus und senden Sie diesen über das Kontaktformular an die Geschäftsstelle der usic-Stiftung.

AVB Rahmenvertrag (PDF-Datei)  |  Fragebogen (Word-Datei)

 

Projektpolicen

Zusehends werden auch grössere Projekte unter dem Patronat eines einzelnen Planerbüros abgewickelt, welches dann wiederum verschiedene Subplaner engagiert. Obwohl faktisch dieselben Leistungen wie in einer Planergemeinschaft erbracht werden, muss in diesem Fall keine juristische Gesellschaft begründet werden. Formal gelten diese Organisationsformen indes nicht als Planergemeinschaften. Unter dem Rahmenvertrag der usic-Stiftung ist es dennoch möglich, die Risiken entsprechender Vorhaben mit einer eigenen Projektpolice zu versichern. Dabei können alle oder aber auch nur einzelner Parteien versichert werden.

Projektpolicen bieten folgende Vorteile:

  • Einen optimalen Schutz für Generalplaner, Generalunternehmer oder Totalunternehmer,
  • den vollen Deckungsumfang mit massgeschneiderten Deckungssummen zu fixen Bedingungen, unabhängig von der Projektlaufzeit,
  • sowie eine unter Berücksichtigung der gewählten Deckungssummen und den versicherten Teilphasen individuelle und vom Kollektivvertrag unabhängig laufende Tarifierung. 


Details dazu finden sich in den allgemeinen Versicherungsbedingungen für Policen von Ingenieur-/Planergemeninschaften (AVB Rahmenvertrag). Bitte füllen Sie bei Interesse den Fragebogen für Ingenieur-/Planergemeninschaften aus und senden Sie diesen über das Kontaktformular an die Geschäftsstelle der usic-Stiftung.

AVB Rahmenvertrag (PDF-Datei)  |  Fragebogen (Word-Datei)

DIC/DIL-Policen

Je nach Vorhaben sollen sich auch usic-versicherte Büros einer Versicherung für Planergemeinschaften oder einer Bauplatzversicherung Dritter anschliessen. Bei der Prüfung der allgemeinen Versicherungsbedingungen stellen sie dann fest, dass es wesentliche Einschränkungen im Deckungsumfang sowie einschneidende Begrenzungen bei den Deckungssummen gibt. Hier bietet der Rahmenvertrag der usic-Stiftung die Möglichkeit einer ergänzenden Deckung zu vorteilhaften Konditionen. Dabei werden sowohl Differenzen im Deckungsumfang (DIC = Difference in Conditions) als auch fehlende Deckungssummen (DIL= Difference in Limits) versichert.

Die Vorteile dieser Lösung sind:

  • Es entsteht keine Doppelversicherung mit doppelten Prämien.
  • Die DIC/DIL-Police kommt nur dann zum Tragen, wenn die Drittversicherung für einen Schaden nicht aufkommt. Dementsprechend ist sie günstig.


Für eine ergänzende Deckung (DIC/DIL) senden Sie bitte die Unterlagen zur Drittversicherung (Police und Vertrag des Auftraggebers) an die Geschäftsstelle der usic-Stiftung. Diese ermittelt gestützt darauf den Differenzbetrag und veranschlagt Ihnen die Versicherungsprämie. Weitere Details dazu finden sich in den allgemeinen Versicherungsbedingungen für Policen von Ingenieur-/Planergemeninschaften (AVB Rahmenvertrag).

AVB Rahmenvertrag (PDF-Datei)  |  Merkblatt zur Bauplatzlösung​